logo

header

Homöopathie

ueber-mich

Die Homöopathie wurde im 18. Jahrhundert von dem Arzt Dr. Samuel Hahnemann begründet und basiert auf dem Prinzip Similia Similibus Curentur (lat. Ähnliches möge mit Ähnlichen geheilt werden).

Die Homöopathie dient dazu, den Körper wieder in sein Gleichgewicht zu bringen und die Selbstheilungskräfte anzuregen. Sie wird sowohl bei körperlichen, aber auch bei seelischen Beschwerden und Verhaltensauffälligkeiten sehr gut eingesetzt.

Der Homöopath sucht dafür das Mittel, dessen Substanz bei einem gesunden Tier dieselben Symptome hervorrufen würde, die es beim Erkrankten heilt. Ziel ist es also, das Similimum (das Ähnlichste) zu finden.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie als Besitzer Ihr Tier ganz genau beobachten. Denn je mehr Informationen Sie mir über seine körperlichen wie auch seelischen Symptome geben können und je genauer Sie mir die aufgetretenen Veränderungen beschreiben können, desto leichter kann ich das Mittel finden, das den Beschwerden Ihres Tieres am ähnlichsten ist.


Die ganze Welt ist eine Apotheke.
- Paracelsus -

ATM-Absolvent-Tierheilpraktiker-Ausbildung-ATM-Akademie_v1.png

fnt