logo

header

Der Tierheilpraxis-Tipp: Homöopathie

Auch in der Tierheilkunde nimmt die Homöopathie einen immer größeren Stellenwert ein!

Mehr und mehr Tierbesitzer erkennen, wie sanft und tiefgreifend Homöopathie bei diversen Erkrankungen helfen kann. Sie hilft dem Organsimus in Zeiten der Krankheit wieder in sein Gleichgewicht zu kommen und regt die Selbstheilungskräfte an.

Die klassische Homöopathie wirkt nach dem Prinzip Ähnliches mit Ähnlichem zu behandelt “ Similia similibus curentur. Das bedeutet für die Behandlung, dass das Mittel gesucht wird, welches am Gesunden genau die Symptome hervorrufen würde, die es beim erkrankten Tier heilen kann. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie mir Ihr Tier so genau wie möglich beschreiben können. Bei der sogenannten Erstanamneldung werde ich Ihnen viele Fragen rund um Krankheits-Symptome, Verhalten, Vorlieben/Abneigungen uvm. Ihres Tiers stellen, um das Similimum - also das Mittel, welches Ihrem Tier und der Erkrankung am ähnlichsten ist “ zu finden.

Erfahren Sie noch mehr über Homöopathie in der Tierheilkunde - mein September-Artikel in der Online Zeitung des Fachverbands niedergelassener Tierheilpraktiker (FNT).

In meiner Tierratgeber-Sparte bei Haustier Radio können Sie meinen Audio-Beitrag zum Thema "Homöopathie" nachhören.

© Tierheilpraxis Karina Kireth



ATM-Absolvent-Tierheilpraktiker-Ausbildung-ATM-Akademie_v1.png

fnt