logo

header

Der Tierheilpraxis-Tipp: Wurmkuren

Sie möchten Ihrem Vierbeiner so wenig Chemie“ wie möglich verabreichen?

Dann machen Sie anstatt der nächsten Wurmkur doch besser eine Kotuntersuchung. Eine Wurmkur kann nur dann helfen, wenn sich gerade zu dem Zeitpunkt auch tatsächlich Würmer im Darm des Tieres befinden. Ist dies nicht der Fall, haben sie Ihrem Liebling leider ganz umsonst die Chemiekeule verpasst. Lassen Sie deshalb einfach vorher durch eine Kotuntersuchung bei mir testen, ob eine Wurmkur überhaupt nötig ist.

Übrigens: Auch zur herkömmlichen Wurmkur gibt es bei mir schonende Alternativen!

© Tierheilpraxis Karina Kireth

ATM-Absolvent-Tierheilpraktiker-Ausbildung-ATM-Akademie_v1.png

fnt